NEOS Mach´ mit

An Tagen wie diesen … bin ich wütend!

  Matthias Strolz  am 25.07.2012

1. Ich habe es satt, dass mir Leute wie Herr Martinz ungeniert über Monate via Kamera ins Gesicht lügen und sich dabei noch gut vorkommen.

2. Ich habe es satt, dass Leute wie Herr Scheuch auf ihrem Sessel kleben, obwohl die Beweise erdrückend sind, dass sie Unrechtes getan haben.

3. Ich habe es satt, dass uns manche Typen seit Jahren auf der Nase herumtanzen, und noch immer sitzt keiner im Häfn.

4. Ich habe es satt, dass die Justiz offensichtlich nicht genügend Ressourcen oder Entschlossenheit hat, um diesen ausufernden Sumpf endlich ordentlich trocken zu legen.

5. Ich habe es satt, dass die gesamte Politik in den Dreck gezogen wird, weil die Parteien nicht den Mumm haben, gegen Kriminelle in ihren eigenen Reihen hart durchzugreifen.

6. Ich habe es satt, wenn Parteispitzen selbst dann noch wegschauen, wenn korrupte Machenschaften in den eigenen Reihen bereits mit bloßem Hausverstand zum Greifen sind.

7. Ich habe es satt, dass sich die alteingesessenen Parteien nochmals ungeniert die Parteienförderung erhöhen, obwohl sie bereits vorher schon so viel abkassierten wie nirgendwo sonst in Europa.

8. Ich habe es satt, dass SPÖ und ÖVP so tun, als würde ihnen die Republik gehören, jede/n Schuldirektoren/in nach Farbe bestellen und jeden Verein nötigen, sich zu deklarieren.

9. Ich habe es satt, dass neuen politischen Bewegungen Steine in den Weg gelegt werden, während sich die alteingesessenen Parteien über 300 Millionen Euro pro Jahr einstecken.

10. Ich habe es satt, wenn ein Freund von mir, der nicht einmal bei unserer neuen Bewegung mitmacht, Aufträge verliert, nur weil er mich kennt.

ICH BIN GELADEN! UNGLAUBLICH GELADEN!

Im Übrigen:
a) Gratulation an die Korruptionsstaatsanwaltschaft, dass sie Klarheit in den Fall Birnbacher-Martinz gebracht hat, nachdem die reguläre Justiz davor ja bereits alles für bestens in Ordnung befunden hatte.
b) Gratulation an die Kärntner Grünen, die den Fall nochmals ins Rollen brachten.