NEOS Mach´ mit

“We are on a mission from God”

  Matthias Strolz  am 01.06.2012

Viele fragen uns dieser Tage: „Wo stehen eure Projekte?“

Hm, sie stehen nicht, sie bewegen sich. Ziemlich rasant. Unsere überparteiliche BürgerInnen-Initiative “Österreich spricht” blüht bereits in voller Aktivität. Und sendet frische Impulse in das politische System – mit neuen Formen der Beteiligung. Solche Impulse sind dringend erforderlich, denn „Stillstand“ ist eine der stärksten Empfindungen der ÖsterreicherInnen, wenn sie an Politik denken. Daher widmen wir uns im Juni den Fragen: Was kommt nach dem Stillstand? Welche Entwicklungstendenzen zeigen sich? Welche Möglichkeitsräume öffnen sich? Hiermit eingeladen zum Mitmachen bei unserer systemischen Aufstellung im Haus der Industrie am 25. Juni. Details unter www.oespricht.at.

Und dann die große Schwester – die Vorbereitung einer Bewegung, die sich anschickt, bei den nächsten Nationalratswahlen mit in den Ring zu steigen: Wir sind planmäßig unterwegs – auf hohen Touren. In Anlehnung an die Blues Brothers: We are putting a band together … : Immer mehr Leute strömen hinzu und packen mit an. Letzte Woche haben wir im Kreis der PromotorInnen die 100-Personen-Marke durchbrochen.

Ende Juni werden wir in einer weiteren Klausur unsere inhaltlichen Fundamente fixieren. Wir wollen Österreich erneuern, wir wollen die Politik aus dem Würgegriff der alteingesessenen Parteien befreien. Wir glauben daran, dass wir unsere Zukunft selbst gestalten können und machen dabei auch vor unserer gemeinsamen Lebenswelt, unserem Staat, unserem Österreich nicht Halt. Wir wollen Lust machen – auf die Politik, auf das gemeinsame Gestalten, auf das Zusammenleben!

Im Sommer und Herbst widmen wir uns mit voller Kraft den Fragen der strukturellen und organisatorischen Aufstellung. Voraussichtlich im November werden wir uns dann der Öffentlichkeit präsentieren.

Wenn ich von unseren Vorhaben erzähle, schauen mich die Leute mitunter etwas verdutzt an. So nach dem Motto: „Und ihr glaubt wirklich, das geht? Da sind doch schon so viele gescheitert …“ Naja, die Blues Brothers würden antworten: „No worry. We are on a mission from God.“ Unsere Antwort ist etwas weniger verwegen, aber auch entschlossen: „Ja, wir glauben das wirklich.”